Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Teil A: SmaKi-Nutzung 

In unserer Datenschutzerklärung sind alle wichtigen Informationen über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und Ihre damit verbundenen Rechte enthalten. Diese Datenschutzerklärung tritt am 01.09.2024 in Kraft.

1. Wer ist verantwortlich?

Die SmartKids GmbH, ansässig in Martinsfeld 35, 50676 Köln, ist der Betreiber der SmaKi-Plattform und ihren Services und verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wenn Sie Fragen zur Erhebung und Verwendung Ihrer Daten im Rahmen der Nutzung der Plattform oder zu Ihren Rechten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@smaki.com.

 2. Was ist der Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung?

Der Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung erstreckt sich auf die Nutzung der SmaKi-Website/Plattform sowie sämtlicher Anwendungen, Dienstleistungen, Produkte und Tools der SmartKids GmbH (zusammengefasst als „SmaKi“ oder „Services“), unabhängig davon, wie Sie auf diese Services zugreifen oder sie nutzen, einschließlich der Nutzung über Mobilgeräte. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, indem wir die aktualisierte Version unter (URL) veröffentlichen und das Inkrafttreten der Änderungen angeben. Wesentliche Änderungen werden Ihnen per E-Mail mitgeteilt, sofern Sie bei uns registriert sind.

3. Welche personenbezogenen Daten werden erhoben und verarbeitet?

Die nachfolgenden personenbezogenen Daten werden erhoben, wenn Sie und Ihr Kind/Ihre Kinder die Services von SmaKi nutzen, ein neues Konto erstellen oder auf andere Weise mit SmaKi in Kontakt treten.

a. für Erwachsene

Die erhobenen und verarbeitenden Daten umfassen für sorgeberechtige Erwachsene unter anderem Vor- und Nachnamen, Adresse, E-Mail-Adresse, Mobilnummer, Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum, Geschlecht, Passwort, Personalausweis/ EU-Reisepass-Kopie, Kontoverbindungen. Im Rahmen der Identitätsprüfung / Know Your Customer (KYC) Verfahrens durchgeführt durch den Zahlungsdienstleister können weiterführende persönliche Daten erhoben.

Als Elternteil schließen Sie den Vertrag mit SmaKi ab und Ihre Kinder können den Service unter Ihrer Begleitung nutzen. Mit Ihrer Zustimmung zur Datenschutzerklärung stimmen Sie auch der Erhebung und Verarbeitung der Daten Ihres Kindes/Ihrer Kinder zu.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Vertragserfüllung und die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten des Vollmacht-Empfängers (Kind) ist die Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

b. für Kinder

Durch die Zustimmung zur Datenschutzerklärung und die Inanspruchnahme der Services von SmaKi geben Sie als Elternteil also Ihr Einverständnis zur Erhebung und Verarbeitung der persönlichen Daten Ihres Kindes oder Ihrer Kinder.

Die erhobenen und verarbeitenden Daten umfassen für Kinder unter anderem Vor- und Nachnamen, Adresse, E-Mail-Adresse (optional), Mobilnummer (optional), Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum, Geschlecht, Passwort/PIN, Kopie der Geburtsurkunde/des Reisepasses/ des Ausweises, Profilname und Profilbild (anonymisierter, vom User ausgewählter SmaKi-Profilname und anonymisierte SmaKi-Avatare aus der SmaKi- Datenbank). Zu keiner Zeit, während der Nutzung der SmaKi-Plattform, wird der tatsächliche Vorname, das Geschlecht, E-Mailadresse, Geburtsdatum, Passwort/Pin oder Dokumente  des Kinders/der Kinder mit anderen Nutzern der Plattform geteilt.

c. bei Anzeigen und Transaktionen

Die von uns erfassten Daten umfassen Informationen zu Anzeigen sowie zu Transaktionen, die Sie oder Ihr Kind/Ihre Kinder tätigen. Dazu gehören der Artikelname, die Artikelbeschreibung, die Artikelkategorie, die Artikelmarke, der Artikelzustand, die Artikelgröße, die Artikelfarbe, das Artikelmaterial, Artikelfotos, die Artikelnummer, die Metadaten der hochgeladenen Fotos, die ISBN (nur bei Buchverkäufen), der Preis, Verhandlungen, Versandoptionen, Paketgröße, Lieferadresse und Gründe für die Löschung des Artikels. Weitere transaktionsbezogene Inhalte, die Sie oder Ihr Kind/Ihre Kinder generieren, die mit Ihrem SmaKi-Konto verknüpft sind. Gespeicherte Suchaufträge und Wunschlisten werden ebenfalls erfasst.

Darüber hinaus erheben wir

  • Daten im Zusammenhang mit Nutzerbewertungen, wie die Bewertung nach Sternen, den anonymisierten Profilnamen des Nutzers, das Datum und die Uhrzeit der Bewertung.
  • Daten, die von Ihnen über den Eltern-Account für das jeweilige Kinderprofil definiert wurden (z.B. Ausgaben- und Transaktionslimits, Abholungs- und Versandmöglichkeiten, Altersgruppe, Freigabeniveau für Einzelaktivitäten).
  • Daten, die im Zusammenhang mit einer Problem- oder Verstoß-Meldung zu einem Artikel oder einer Nachricht eines anderen Nutzers stehen.
  • Daten, die Sie oder Ihr Kind/Ihre Kinder mit Ihrem Account erzeugen oder die mit Ihrem Konto in Verbindung stehen werden ebenfalls erfasst (dazu gehören Login-Files, Anmeldedatum, Anmeldezeitraum, IP-Adressen).
  • Daten über die im Zusammenhang zu den von uns angebotenen entgeltlichen Leistungen (z.B. monatliche/jährliche SmaKi-Mitgliedsgebühr) oder im Rahmen der Zahlungsdienstleistungen, die von unserem Zahlungsdienstleister im Zusammenhang mit unseren Services angeboten werden (z.B. Transaktionsdaten, Kontoverbindungen, Kreditkartennummern).
  • Daten, die im Zusammenhang mit Ein-, Auszahlungen, Transaktionen, Sparschweinen durch die Nutzung der SmaKi-Geldbörse stehen.
  • Daten die Sie oder Ihr Kind/Ihre Kinder uns aktiv übermitteln (z.B. per E-Mail) oder die durch das Aktualisieren, Bearbeiten oder Hinzufügen von Informationen zu Ihrem SmaKi-Konto, entstehen (z.B. Fotos, Produktinformationen).
  • Daten, zu deren Erfassung und Verarbeitung wir als Plattformbetreiber gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind (z.B. Logins, Passwörter, Accountverifizierung, Identifizierung).
  • Daten, die im Zusammenhang mit der Sammlung von SmaKi-Punkten für nachhaltiges Handeln, erfolgreiches Lernen und Sparen stehen (z.B. die Anzahl der Punkte, die für eine bestimmte Aktivität erhalten wurden).
  • Daten, die im Zusammenhang mit zugeteilten und konsumierten Beiträgen in der SmaKi-Akademie stehen (wie z.B. die Anzahl der richtigen Antworten als Ergebnis der Durchführung eines Beitrags-Quizzes).
  •  Inhalte, die Sie bzw. Ihr Kind/Ihre Kinder über unsere Nachrichten-Tools /Chatfunktion in Nachrichten mit anderen Nutzern austauschen.
  • d. bei der Nutzung der Services
  • Darüber hinaus erheben wir
  • Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer SmaKi-Services und Ihrem SmaKi-Konto entstehen (z.B. aufgegebene Anzeigen, besuchte Anzeigen, Suchanfragen und Suchverläufe).
  • Daten, die Angaben über Ihren Standort oder den Standort Ihres Kindes/ Ihrer Kinder bestimmen. Dies gilt sowohl für Standortgeräte als auch für Mobilgeräte, um Ihnen bzw. Ihrem Kind/Ihren Kindern standortbasierte Dienstleistungen (wie Umkreissuche) zur Verfügung zu stellen.
  • Daten, die Angaben über die Verbindung bei der Benutzung der SmaKi-Services enthalten (z.B. IP-Adressen, Login/Logout-Zeiten, Weblog-Daten)

e. freigegebene Daten aus sozialen Netzwerken

Die SmaKi-Plattform ist kompatibel mit sozialen Netzwerken. So können bspw. Anzeigen auf der SmaKi-Plattform per Link auf sozialen Netzwerken geteilt bzw. öffentlich gemacht werden. SmaKi weist an dieser Stelle darauf hin, dass die sozialen Netzwerke ebenfalls personenbezogene Daten erheben und eigene Datenschutzbestimmungen haben. Diese finden Sie unter

f. bei der Verwendung von Cookies und weiteren Quellen

Wir nutzen Cookies und ähnliche Technologien, um Daten bei der Verwendung unserer Services zu erfassen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Festgerät oder ein Mobilgerät benutzen. Wir erheben

  • Daten über aufgerufenen Webseiten während der Nutzung unserer Services (z. B. Webadressen, Art, Umfang und Dauer der  besuchten Webseiten.
  • Daten zur Kategorisierung und thematischer Gruppering des Nutzungsverhaltens.
  • Daten über das (mobile) Endgerät über das die SmaKi-Services verwendet werden (z.B. IP-Adresse, Cookie-Einstellungen, Token).

Darüber hinaus erhebt, verbindet und verarbeitet SmaKi auch Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, von Kredit- und Bonitätsprüfungsanbietern sowie von Anbietern von onlinebasierter Werbung.

 

4. Auf welcher Rechtsgrundlage und zu welchem Zweck werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet?

Die Verarbeitung dieser Daten basiert grundsätzlich auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung) für den Kontoinhaber und auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) für den Vollmacht-Empfänger. Damit verfolgen wir die nachfolgend beschriebenen Zwecke.

a. Zweck der Vertragserfüllung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um den Vertrag mit Ihnen abzuschließen und durchzuführen, einschließlich der Nutzung unserer Dienstleistungen wie Anzeigenveröffentlichung und Kontaktaufnahme mit anderen Nutzern. Wir stellen die Infrastruktur von Transaktionen, Zahlungsvorgängen und Kommunikation mit anderen Nutzern sicher, indem wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn möglich anonymisiert, an andere SmaKi-Nutzer sowie unseren externen Zahlungsdienstleister weitergeben. Wir stellen weitere Dienstleistungen bereit, die Sie oder Ihr Kind/ihre Kinder in Anspruch nehmen, wie in Zusammenhang mit diesen Dienstleistungen beschrieben. Gleichzeitig wollen wir so die Durchsetzung unser Datenschutzerklärung und unserer AGB sicherstellen.

b. Zweck der Performanceerfüllung und -verbesserung

Wir verarbeiten Ihre Daten, Ihres Kindes/Ihrer Kinder und geben diese an unseren Zahlungsdienstleister weiter, um die Abwicklung von Käufen und Verkäufen von Waren, Zahlungen sowie die Durchführung von Identitäts- und KYC-Prüfungen zu ermöglichen. Wir stellen Funktionen wie Bewertungen, Problem- und Verstoß-Meldungen und Kontoverwaltung zur Verfügung und verbessern diese ständig. Wir wollen Probleme mit dem SmaKi-Account/-Konto, Inhalten oder Nutzerverhalten schnellstmöglich durch unserem SmaKi-Support lösen. Wir wollen Ihnen durchgängig die Möglichkeit bieten, auf Ihre und fremde Anzeigen jederzeit zugreifen zu können. Gleichzeitig werden wir technische Analyse. und Performanceanalyse-Tools verwenden, um die Sicherheit der SmaKi-Plattform zu erhalten, die Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit der Services abzusichern und diese stetig zu verbessern.

c. Zweck der Qualitätskontrolle

Wir messen den Erfolg unserer Dienstleistungen und verbessern deren Qualität. Wir passen Inhalte und Services an Ihre Vorlieben an (Personalisierung). Wir gewährleisten dadurch die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Services.

d. Zweck der Information

Wir wollen Sie oder Ihr Kind/Ihre Kinder über Öffnungszeiten, neue Nachrichten, Käufe, Verkäufe, Bewertungen, SmaKi-Akademie-Inhalte, Guthabenstand und das SmaKi-Sparschwein regelmäßig informieren. Wir wollen Sie als Eltern zur Ausübung der Kontrollfunktion (z.B.:  Prüfung und Freigaben von Käufen, Veröffentlichung von Anzeigen, Nachrichten) und zu anderen Aktivitäten Ihres Kindes/Ihrer Kinder informieren. Wir wollen den Versand wichtiger Informationen sowie Marketingbotschaften über das SmaKi-Benachrichtigungssystem sicherstellen. Wir wollen Sie über verschiedene Kanäle kontaktieren (z.B. per Telefon, SMS oder E-Mail). Darüber hinaus soll die Übermittlung von transaktionsunterstützenden Informationen (z.B. Adresse des Verkäufers, Käufers) ermöglicht werden. Wir wollen Sie mit Informationen zu neuen Funktionen, Services und Sonderaktionen der SmaKi-Plattform oder der SmaKi-App versorgen. Wir wollen Sie oder Ihr Kind/Ihre Kinder über Änderungen an unseren AGBs sowie an der Datenschutzerklärung informieren.

e. Zweck der personalisierten Inhalte

Wir wollen Ihnen oder Ihrem Kind/Ihren Kindern über die SmaKi-Plattform und die SmaKi-App durch die Verarbeitung von Standortdaten personalisierte Inhalte zur Verfügung stellen (z.B. Verkaufsangebote). Dies soll auch durch E-Mailmarketing in verschiedenen Kampagnen vollzogen werden. Durch Ihre Einwilligung werden wir Ihre personenbezogenen Daten und die Ihres Kindes/Ihrer Kinder für elektronische Werbung von Produkten und Services von SmaKi verarbeiten.

f. Zweck der gesetzlichen Verpflichtung und zum Schutz von natürlichen Personen

Wir wollen unsere gesetzlichen Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c und lit. d DSGVO bestmöglich erfüllen. Dafür müssen wir Behörden und andere staatliche Einrichtungen bestmöglich bei der Ermittlung, Aufklärung von kritischen Sachverhalten und offiziellen Untersuchungen unterstützen. Wir werden gesetzliche Auskunftsansprüche (z.B. nach IFG) erfüllen, sofern diese begründet sind. Darüber hinaus werden wir personenbezogene Daten speichern, um unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht nachzukommen. Im Rahmen unserer gesetzlichen Verpflichtung werden wir personenbezogene Daten an externe Dritte weitergeben, sofern dies im Rahmen eines Verfahrens (z.B. Gerichtsverfahren) durch offizielle staatliche Stellen oder im Rahmen eines Zivilprozesses erforderlich ist (z.B. Auskunfteien, Polizei, Staatsanwaltschaft oder andere staatliche Einrichtungen und Behörden). Dies gilt vor allem bei Rechtsansprüchen innerhalb der SmaKi-Plattform zwischen verschiedenen Nutzern.

g. Zweck der Beachtung von beiderseitigen Interessen

Wir wollen unsere Interessen und Rechte mit Ihren Interessen und ihres Kindes/ihrer Kinder und Rechten bestmöglich in Einklang bringen und verarbeiten Ihre und ihres Kindes/ihrer Kinder personenbezogenen Daten erforderliche Risikobewertungen und für die SmaKi-Plattform oder externe Dritte durchzuführen und somit die Verhinderung von Sicherheitsverstößen (z.B. durch Crawler oder automatische Bots) sicherzustellen.

Wir werden ohne Ihre Einwilligung keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben und/oder verkaufen. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten zu anderen als in dieser Datenschutzerklärung genannte Zwecke verarbeiten, werden sie in einer angemessenen Zeit im Voraus darüber informiert.

 

5. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und wann werden diese gelöscht?

Wir und unsere Dienstleister speichern Ihre und Ihres Kinder/Ihrer Kinder personenbezogenen Daten, solange dies mit dem geltenden Datenschutzrecht vereinbar und mit den oben genannten Verarbeitungszwecken erforderlich ist. Sobald diese Erforderlichkeit nicht mehr gegeben ist, werden wir Ihre Daten löschen und oder ordnungsgemäß anonymisieren. In Deutschland variieren die Aufbewahrungspflichten zwischen 5-10 Jahren. Die tatsächliche Aufbewahrungszeit richtet sich in der Einzelfallbetrachtung stets nach den geltenden Verjährungs-, Nachweis- und Aufbewahrungsfristen.

Sollte sich aus geltendem Recht oder anderen Gründen eine längere Aufbewahrungspflicht für Ihre Daten ergeben, werden wir die Daten gemäß dieser Frist länger aufbewahren. Eine solche Fristverlängerung kann sich vor allem aus buchhalterischen, steuerrechtlichen oder strafrechtlichen Gründen ergeben. Darüber hinaus achten wir stets darauf, dass die Transaktionen von beiden Vertragsparteien abgeschlossen sein müssen.

Nach Ablauf der oben genannten Fristen werden wir Ihre personenbezogenen Daten unwiderruflich löschen.

 

6. Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten?

Sie haben in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten oder die Ihres Kindes/Ihrer Kinder gegenüber der SmartKids GmbH jederzeit das Recht auf Auskunft, Löschung, Übertragung, Korrektur und eingeschränkte Verarbeitung. Sie haben jederzeit das Recht Ihre erteilte Einwilligung / Zustimmung zu widerrufen und einer weiteren Erhebung und/oder Verarbeitung durch die SmartKids GmbH zu widersprechen. Darüber hinaus haben Sie das Recht bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen.

a. Recht auf Auskunft

Sie haben gegenüber der SmartKids GmbH jederzeit das Recht Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und die Ihres Kindes/Ihrer Kinder zu verlangen. Im Einzelnen können Sie Auskunft über Verarbeitungszwecke, Speicherdauer, Erhebungszeitpunkt, Datenempfänger und Offenlegungszeiträume Ihrer Daten verlangen.

b. Recht auf Löschung

Sie haben gegenüber der SmartKids GmbH jederzeit das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihres Kindes/Ihrer Kinder zu verlangen, sofern diese Daten nicht durch rechtliche Aufbewahrungspflichten noch länger aufbewahrt werden müssen.

c. Recht auf Übertragung / Datenübertragbarkeit

Sie haben gegenüber der SmartKids GmbH jederzeit das Recht auf Übertragung der personenbezogenen Daten, die die SmartKids GmbH von Ihnen und Ihres Kindes/Ihrer Kinder erhoben hat. Die Übertragung erfolgt durch eine computererzeugte schriftliche Darstellung.

d. Recht auf Korrektur

Sie haben gegenüber der SmartKids GmbH jederzeit das Recht auf Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihres Kindes/Ihrer Kinder die die SmartKids GmbH von Ihnen erhoben hat. Dies kann sowohl durch eine Vervollständigung von unvollständigen Daten oder einer Korrektur von falschen daten erfolgen.

e. Recht auf eingeschränkte Verarbeitung

Sie haben gegenüber der SmartKids GmbH jederzeit das Recht auf eingeschränkte Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihres Kindes/Ihrer Kinder. Voraussetzung hierfür ist das Bestreiten der Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten und das deren Verarbeitung durch SmaKi widerrechtlich geschieht und Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben.

f. Recht auf Widerspruch

Sie haben gegenüber der SmartKids GmbH jederzeit das Recht der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihres Kindes/Ihrer Kinder zu widersprechen, sofern Sie Widerspruchsgründe vorlegen, die von der SmartKids GmbH zu berücksichtigen sind. Die Bearbeitung eines Widerspruchs erfolgt durch SmaKi für Sie kostenfrei. Im Missbrauchsfall behält sich die SmartKids GmbH jederzeit ausdrücklich vor, den entstandenen Aufwand in Rechnung zu stellen.

g. Ausübung der Betroffenenrechte

Um die oben genannten Betroffenenrechte ordnungsgemäß auszuüben, benutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeit über privacy@smaki.com. Bei einer Eigenkündigung des Nutzer-Accounts durch den Nutzer wird die SmartKids GmbH den Nutzer per E-Mail nochmals über seine Rechte in diesem Fall aufklären. Die Rechte sind dann über die oben genannte E-Mailadresse auszuüben. Bei der Sperrung eines Nutzeraccounts durch SmaKi, werden die personenbezogenen Daten, die in Verbindung mit diesem Account stehen so lange aufbewahrt, wie die Bearbeitung eines Sperrungsgrundes dauert und bis der vorliegende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

7. Cookies

SmartKids GmbH und ihre Dienstleister verwenden für eine geordnete Performance und eine qualitativ hochwertige und sichere Nutzung der SmaKi-Webseite/Plattform und SmaKi-App Cookies und technologisch gleichwertige Programme. Diese Cookies und technologisch gleichwertigen Programme erfüllen verschiedene Funktionen (z.B. Anzeigen von Fehlermeldungen) um unsere Services technisch zu unterstützen und stetig zu verbessern. Wir verwenden Cookies außerdem, um Ihnen personalisierte Werbung zur Verfügung zu stellen.

Unsere Cookies und technologisch gleichwertigen Programme sind nur so lange auf Ihrem Endgerät aktiv, solange die jeweilige Browser-Session aktiv ist.

Datenschutzerklärung Teil B: Technologien

1. Analyse-Tools und Tools von Dritt­anbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen.

Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

 

2. Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Anbieter: AWS

Anbieter ist IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur (nachfolgend IONOS). Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von IONOS: https://www.ionos.de/terms-gtc/index.php?id=516.

Die Verwendung von IONOS erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

 

3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­informationen

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

4. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Datenpakete und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Cookies können von uns (First-Party-Cookies) oder von Drittunternehmen stammen (sog. Third-Party-Cookies). Third-Party-Cookies ermöglichen die Einbindung bestimmter Dienstleistungen von Drittunternehmen innerhalb von Webseiten (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies können zur Auswertung des Nutzerverhaltens oder zu Werbezwecken verwendet werden.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Welche Cookies und Dienste auf dieser Website eingesetzt werden, können Sie dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Einwilligung mit Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Borlabs GmbH, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

 

5. Analyse-Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden dem jeweiligen Endgerät des Users zugeordnet. Eine Zuordnung zu einer User-ID erfolgt nicht.

Des Weiteren können wir mit Google Analytics u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Ferner verwendet Google Analytics verschiedene Modellierungsansätze, um die erfassten Datensätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Technologien bei der Datenanalyse ein.

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Google Ads

Der Websitebetreiber verwendet Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z. B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy/frameworks und https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

 

6. Plugins und Tools

YouTube mit erweitertem Datenschutz

Diese Website bindet Videos der Website YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Wordfence

Wir haben Wordfence auf dieser Website eingebunden. Anbieter ist Defiant Inc., Defiant, Inc., 800 5th Ave Ste 4100, Seattle, WA 98104, USA (nachfolgend „Wordfence“).

Wordfence dient dem Schutz unserer Website vor unerwünschten Zugriffen oder bösartigen Cyberattacken. Zu diesem Zweck stellt unsere Website eine dauerhafte Verbindung zu den Servern von Wordfence her, damit Wordfence seine Datenbanken mit den auf unserer Website getätigten Zugriffen abgleichen und ggf. blockieren kann.

Die Verwendung von Wordfence erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einem möglichst effektiven Schutz seiner Website vor Cyberattacken. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.wordfence.com/help/general-data-protection-regulation/.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

 

Datenschutzerklärung Teil C: Kontaktaufnahme

Nachfolgend erläutern wir Ihnen, welche Daten wir von Ihnen erheben und zu welchen Zwecken wir sie verarbeiten, wenn Sie das SmaKi kontaktieren. Die hierbei erfolgenden Verarbeitungen sind in der Regel darauf gerichtet, das begründete Vertragsverhältnis durchzuführen oder ein solches vorzubereiten.

Kategorien der verarbeiteten Daten

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten um eine angebotene Leistung zu erhalten, verarbeiten wir von Ihnen personenbezogene Daten nur in dem Umfang, wie wir sie zur Vorbereitung und zur Durchführung des Vertragsverhältnisses benötigen.

Soweit nachfolgend nicht gesondert dargestellt, erheben und verarbeiten wir dabei Kontakt- und Rechnungsdaten, der jeweiligen Personen, den Firmennamen, die Rechnungsadresse, den jeweiligen Ansprechpartner, E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer zur Kontaktaufnahme sowie den Inhalt der Anfrage.

Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn sie uns über die zentrale E-Mail-Adresse kontaktieren, nehmen wir diese Anfrage zunächst entgegen und bearbeiten sie.
Empfänger von etwaig enthaltenen personenbezogenen Daten sind dabei ausschließlich die im Impressum genannten Gesellschafter.
Dauer der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden nur so lange verarbeitet, wie dies für die Erreichung der jeweils genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist; hierfür gelten die im Rahmen der Verarbeitungszwecke angegebenen Rechtsgrundlagen entsprechend.
Von uns als Auftragsverarbeiter eingesetzte Dritte werden Ihre Daten auf deren System so lange speichern, wie es im Zusammenhang mit der Erbringung der Leistungen für uns entsprechend dem jeweiligen Auftrag erforderlich ist.

Newsletter

Datenschutzinformationen zu unserem Newsletter
Diese Website nutzt das WordPress Plugin Mailpoet für den Versand von Newslettern. Mailpoet ist ein WordPress Plugin, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie keine Analyse durch das WordPress Plugin Mailpoet wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Mit Hilfe von Mailpoet ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden. Mailpoet ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen (“clustern”). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Zu welchen Zwecken erfolgt die Verarbeitung ?
Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter willigen Sie ein, dass wir Sie über Neuigkeiten informieren dürfen.

Einsatz des Versanddienstleisters
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Mailpoet (product by WYSIJA SARL), einer Newsletterversandplattform (Anschrift: 6 rue Dieudé 13006, Marseille, FRANCE)

Aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1a DSVGO)
Sie erteilen uns eine Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.
Die Einwilligung wird in Form eines Double-Opt-ln-Verfahrens abgegeben.

Welche Daten werden erhoben ?
Wenn Sie auf unserer Webseite einen Newsletter abonnieren wollen, werden folgende Daten von Ihnen bei uns gespeichert:
Ihre E-Mail-Adresse
Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung
Inhalt der E-Mail-Nachricht (an die Abonnentinnen und Abonnenten der Newsletter)

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Im Newslettersystem werden keine versendeten E-Mail-Nachrichten gespeichert, d. h. es findet keine Archivierung der Nachrichteninhalte statt. Sie können weiterhin einen formlosen Antrag stellen, so dass Ihre E-Mail-Adresse von unserer Administration aus dem Newslettersystem gelöscht wird. Kommt es zu mehreren vergeblichen Zustellversuchen, wird Ihre E-Mail-Adresse automatisiert aus dem Newslettersystem gelöscht.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung sowie Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit.

Die Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Wann wir Ihre persönlichen Daten weitergeben ?
Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von Mailpoet gespeichert. Mailpoet verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann Mailpoet nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Mailpoet nutzt die Daten der Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.
Die Datenschutzbestimmungen von Mailpoet können Sie hier: https://www.mailpoet.com/privacy-notice/ einsehen.

Nichts verpassen!

Hier für Newsletter anmelden.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nur an Dritte weiter, die diesen Dienst möglich machen. Lesen Sie unsere vollständige Datenschutzrichtlinie.